AUSSICHTSLOS - Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Wer suchet, der findet
Forumsregeln
  • Die Bereiche Suche und Biete stehen für private Kleinanzeigen zur Verfügung.
  • Gesuche und Verkäufe, zu denen es nach 8 Wochen keinen neuen Kommentar/Frage/Antwort gibt, werden automatisch vom System gelöscht - verlängert werden kann dies, indem man nochmals auf den Artikel hinweist
  • Gesuche und Verkäufe, die sich durch Abschluss erledigt haben, bitte im ersten Beitrag als "[ERLEDIGT]" oder "[VERKAUFT]" markieren - die Mods löschen den Beitrag dann bei Gelegenheit
  • Kommentare zum Verkaufsgegenstand (z.B. sinnfreie Preisdiskussionen) sind unzulässig und werden umgehend gelöscht, ebenso ersichtlich schwachsinnige/provozierende Rückfragen - normale Fragen zum angebotenen Artikel sind natürlich in Ordnung
  • Der Anzeigenersteller ist "Herr" über seine Anzeige - wenn dieser es wünscht, löschen die Moderatoren kommentarlos den gesamten Beitrag (PN an einen der Moderatoren oder die Gruppe "Globale Moderatoren")
  • Die Moderatoren dürfen hier daher löschen/verschieben/ändern
Benutzeravatar
B13
Hainds Gyndher Besitzer
Beiträge: 3586
Registriert: So 24. Jun 2007, 18:24
Fährt: Hatz Diesel 462 mit Hainds Ghynder, dem nunmehr schweigenden Schwingsattel
Alternder Halter des hessischen Wettermaschinenschlüssels in Gold für falsche Wettergötter

Roy. Enfield Sixty Five (535er)

BMW R 1100 R
Wohnort: Segnitz (im Meegrund, direkt dorten am Wassa)

AUSSICHTSLOS - Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von B13 » Do 15. Nov 2018, 07:18

... hat schließlich auch Räder. Möglicherweise kennt jemand der Herr-/Damschaften einen, der sowas hütet?

Bitte Bescheid.

b13
Zuletzt geändert von B13 am Fr 23. Nov 2018, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Besetzer v. Hainds Ghynder Schwingsattel (ewig durstig nach lecker TAPIR-Lederöl), Hanny&Nanny(heroisch lispelnde Federbeine),dief echt fpannend finden,mit unf unterwegf dfu fein & anderer Inteligenzbolzen meiner Diesel. Alternder Halter des namenlosen hessischen Shietwäddäschlyssls in (Katzen-)Gold für falsche Wettergötter.

Benutzeravatar
ring41
Spezialist
Beiträge: 1954
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 21:58
Fährt: Bullet ES 500 5-Gang, und noch eine 500er KS in Auflösung,
Kawasaki ER5 Twister BJ.1997, Ekelbock
Wohnort: Hauptstadt

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von ring41 » Do 15. Nov 2018, 09:17

Und ich dachte Du meinst Magirus Deutz Sirius mit Feuerwehrdrehleiter :P
Sirius.JPG
Dabei isses das:
Drehleier.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
So wie früher ging nicht mehr. Aber nu is jut.

Benutzeravatar
michiel
Technik-Berater
Beiträge: 16183
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 20:17
Fährt: Bullet Pre Unit 535

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von michiel » Do 15. Nov 2018, 10:10

Auch canis majoris , oder eine Rebsorte.

Benutzeravatar
B13
Hainds Gyndher Besitzer
Beiträge: 3586
Registriert: So 24. Jun 2007, 18:24
Fährt: Hatz Diesel 462 mit Hainds Ghynder, dem nunmehr schweigenden Schwingsattel
Alternder Halter des hessischen Wettermaschinenschlüssels in Gold für falsche Wettergötter

Roy. Enfield Sixty Five (535er)

BMW R 1100 R
Wohnort: Segnitz (im Meegrund, direkt dorten am Wassa)

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von B13 » Do 15. Nov 2018, 10:55

Raumschiff Enterprise is ne Knackwurst dagegen ...

:D
Besetzer v. Hainds Ghynder Schwingsattel (ewig durstig nach lecker TAPIR-Lederöl), Hanny&Nanny(heroisch lispelnde Federbeine),dief echt fpannend finden,mit unf unterwegf dfu fein & anderer Inteligenzbolzen meiner Diesel. Alternder Halter des namenlosen hessischen Shietwäddäschlyssls in (Katzen-)Gold für falsche Wettergötter.

Benutzeravatar
B13
Hainds Gyndher Besitzer
Beiträge: 3586
Registriert: So 24. Jun 2007, 18:24
Fährt: Hatz Diesel 462 mit Hainds Ghynder, dem nunmehr schweigenden Schwingsattel
Alternder Halter des hessischen Wettermaschinenschlüssels in Gold für falsche Wettergötter

Roy. Enfield Sixty Five (535er)

BMW R 1100 R
Wohnort: Segnitz (im Meegrund, direkt dorten am Wassa)

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von B13 » Do 15. Nov 2018, 10:55

... sieht ein wenig aus wie ne manuelle Drehbank. Tut auch so. :D :mrgreen:
Besetzer v. Hainds Ghynder Schwingsattel (ewig durstig nach lecker TAPIR-Lederöl), Hanny&Nanny(heroisch lispelnde Federbeine),dief echt fpannend finden,mit unf unterwegf dfu fein & anderer Inteligenzbolzen meiner Diesel. Alternder Halter des namenlosen hessischen Shietwäddäschlyssls in (Katzen-)Gold für falsche Wettergötter.

Benutzeravatar
B13
Hainds Gyndher Besitzer
Beiträge: 3586
Registriert: So 24. Jun 2007, 18:24
Fährt: Hatz Diesel 462 mit Hainds Ghynder, dem nunmehr schweigenden Schwingsattel
Alternder Halter des hessischen Wettermaschinenschlüssels in Gold für falsche Wettergötter

Roy. Enfield Sixty Five (535er)

BMW R 1100 R
Wohnort: Segnitz (im Meegrund, direkt dorten am Wassa)

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von B13 » Do 15. Nov 2018, 11:23

So grausam: Es gibt schon tolle Instrumente ... und die Leute erfinden immer mehr tolle Instrumente.

Gibt jetzt eine "Midigurdy", eine elektronische Drehleier. Auch eine Option. Aber schöner wäre die olle "Sirius", wenn es die wirklich gibt.

Man könnte ohne Probleme die komplette monetäre Altersvorsorge für diese Leidenschaft opfern ...

:twisted:
Besetzer v. Hainds Ghynder Schwingsattel (ewig durstig nach lecker TAPIR-Lederöl), Hanny&Nanny(heroisch lispelnde Federbeine),dief echt fpannend finden,mit unf unterwegf dfu fein & anderer Inteligenzbolzen meiner Diesel. Alternder Halter des namenlosen hessischen Shietwäddäschlyssls in (Katzen-)Gold für falsche Wettergötter.

Benutzeravatar
ring41
Spezialist
Beiträge: 1954
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 21:58
Fährt: Bullet ES 500 5-Gang, und noch eine 500er KS in Auflösung,
Kawasaki ER5 Twister BJ.1997, Ekelbock
Wohnort: Hauptstadt

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von ring41 » Do 15. Nov 2018, 11:59

Lässt sich als ortsfestes Instrument bestimmt auch auf einen Nähmaschinentisch mit Exzenterwippenantrieb montieren.
Und unter der Wippe lassen sich Walnüsse trefflich knacken (Zehen übrigens auch).
So wie früher ging nicht mehr. Aber nu is jut.

Benutzeravatar
B13
Hainds Gyndher Besitzer
Beiträge: 3586
Registriert: So 24. Jun 2007, 18:24
Fährt: Hatz Diesel 462 mit Hainds Ghynder, dem nunmehr schweigenden Schwingsattel
Alternder Halter des hessischen Wettermaschinenschlüssels in Gold für falsche Wettergötter

Roy. Enfield Sixty Five (535er)

BMW R 1100 R
Wohnort: Segnitz (im Meegrund, direkt dorten am Wassa)

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von B13 » Do 15. Nov 2018, 13:01

Aber man müsste das Instrument trotzdem rhythmisieren können, und das macht man da über das Antriebsrad. Kurz richtig beschleunigen, nicht wie bei meiner Diesel (Fahrt aufnehmen), und wieder zurück. Und das 4 bzw. 8 mal pro Runde, oder triolisch eben 12 mal pro Umdrehung. Tust Dir mit ner Tretnähmaschin etwas schwer = äußerst anspruchsvoll. :mrgreen:
Besetzer v. Hainds Ghynder Schwingsattel (ewig durstig nach lecker TAPIR-Lederöl), Hanny&Nanny(heroisch lispelnde Federbeine),dief echt fpannend finden,mit unf unterwegf dfu fein & anderer Inteligenzbolzen meiner Diesel. Alternder Halter des namenlosen hessischen Shietwäddäschlyssls in (Katzen-)Gold für falsche Wettergötter.

Benutzeravatar
ring41
Spezialist
Beiträge: 1954
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 21:58
Fährt: Bullet ES 500 5-Gang, und noch eine 500er KS in Auflösung,
Kawasaki ER5 Twister BJ.1997, Ekelbock
Wohnort: Hauptstadt

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von ring41 » Do 15. Nov 2018, 22:24

Was bitte ist triolisch? Ich kenn nur dorisch, äolisch, kataleptisch und isotonisch.Triolen sind doch eher eine Arythmie im 4/4-Takt. Oder?
Da ist sowas wie ein kreisförmiger Fidelbogen, der Melodiesaiten, die man mit ner Tastenmechanik niederdrückt, streift.
Dazu kann man wohl, so wie ich das sehe, noch ein paar dauernd mitlaufende Bordunsaiten dazustellen, die so wie beim Dadelsuck dann ständig mitklingen.
Nein, sowas hat in meiner Bekanntschaft niemand. Wenn dann nur die Modelle von Thorens, Transrotor oder Lenco.
So wie früher ging nicht mehr. Aber nu is jut.

Benutzeravatar
Tüftler
Vielschreiber
Beiträge: 250
Registriert: Di 3. Mai 2011, 10:26
Fährt: Honda CM 400T (33 Jahre alt, bleibt)
Royal Enfield verdieselt mit Hatz (von Flo Nytz)
Wohnort: 78253 Eigeltingen

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von Tüftler » Fr 16. Nov 2018, 04:47

Hat mich jetzt mal interessiert.
Mittelalterliches Instrument ??
Elektrisch?

Das hab ich gefunden:

https://youtu.be/I67UexqArvY

Klingt nicht mal mittelalterlich ... :mrgreen:

Gruß
Jürgen
Ich möchte mit Naturkost nichts zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungsstoffe, die man kriegen kann.
Drogen und Alkohol sind was für Anfänger, wer wirklich cool ist nimmt die Realität!

Meine Mopeds:
Hatz Diesel Umbau von Flo
Honda CM400T (jetzt 33 Jahre alt) und jetzt mit einer ausgerissenen Kopfschraube in der Ecke. Fluch der guten Tat, wollte eigentlich nur Ventile einstellen...

Benutzeravatar
Ekatus Atimoss
Weichwareforensiker
Beiträge: 3145
Registriert: Di 29. Mai 2012, 05:26
Fährt: BMW R 65 '81 - runderneuerte, kleine, blaue Q
Wohnort: Eppstein im Taunus
Kontaktdaten:

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von Ekatus Atimoss » Fr 16. Nov 2018, 06:00

umbrellum laudamus nomen tuum in saeculum, et in saeculum saeculi! Bild
--------------------------------------------------------------------------------
Verantwortungsloser Altforisten-Verdränger
- Cave plumbum!
I had it my way: 2012 Royal Enfield Classic EFI "maroon" - built for comfort, not for speed. Of course with "Schwuchtelschirm"Bild and damn proud of it!
Nun nur die Zwerg-Q: BMW R 65 '81 - unverhofftes Bastelprojekt

Benutzeravatar
B13
Hainds Gyndher Besitzer
Beiträge: 3586
Registriert: So 24. Jun 2007, 18:24
Fährt: Hatz Diesel 462 mit Hainds Ghynder, dem nunmehr schweigenden Schwingsattel
Alternder Halter des hessischen Wettermaschinenschlüssels in Gold für falsche Wettergötter

Roy. Enfield Sixty Five (535er)

BMW R 1100 R
Wohnort: Segnitz (im Meegrund, direkt dorten am Wassa)

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von B13 » Fr 16. Nov 2018, 07:09

"Dorisch" ist eine Skala unter anderen "Kirchentonarten" (= Auswahl von Tönen innerhalb einer Tonleiter)

"Triolisch" ist eine rhythmische Unterteilung, ein Rhythmus.

Die "Sirius" von Gotschy gibts nur 1 x uffem Planeten, ein Prototyp, wie ich gestern abend noch erfahren habe. Bekomm ich nicht. Vielleicht aber eine Alternative.

Lösche den Thread aber trotzdem nicht, weil sich so eine nette Unterhaltung angebahnt hat, ... und Räder hat das Teil ja auch. :D

b13
Besetzer v. Hainds Ghynder Schwingsattel (ewig durstig nach lecker TAPIR-Lederöl), Hanny&Nanny(heroisch lispelnde Federbeine),dief echt fpannend finden,mit unf unterwegf dfu fein & anderer Inteligenzbolzen meiner Diesel. Alternder Halter des namenlosen hessischen Shietwäddäschlyssls in (Katzen-)Gold für falsche Wettergötter.

Benutzeravatar
ring41
Spezialist
Beiträge: 1954
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 21:58
Fährt: Bullet ES 500 5-Gang, und noch eine 500er KS in Auflösung,
Kawasaki ER5 Twister BJ.1997, Ekelbock
Wohnort: Hauptstadt

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von ring41 » Fr 16. Nov 2018, 08:35

B13 hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 07:09
"Dorisch" ist eine Skala unter anderen "Kirchentonarten" (= Auswahl von Tönen innerhalb einer Tonleiter)
"Triolisch" ist eine rhythmische Unterteilung, ein Rhythmus.
Ich weiß. Molltonarten werden runterzu immer mit der großen Sekunde nach dem zweitobersten Ton eben dorisch gespielt. Jedenfalls beim Üben der Tonleitern quer durch alle Tonarten. Macht Nachbarn im Mietshaus zu Teufeln.
Nach elf Jahren Klavier- und Musiktheorieunterricht in meiner Jugend ist da was hängenbeblieben,
auch die Abneigung ggü. Klavieren und täglichem Üben :!:
So wie früher ging nicht mehr. Aber nu is jut.

Benutzeravatar
B13
Hainds Gyndher Besitzer
Beiträge: 3586
Registriert: So 24. Jun 2007, 18:24
Fährt: Hatz Diesel 462 mit Hainds Ghynder, dem nunmehr schweigenden Schwingsattel
Alternder Halter des hessischen Wettermaschinenschlüssels in Gold für falsche Wettergötter

Roy. Enfield Sixty Five (535er)

BMW R 1100 R
Wohnort: Segnitz (im Meegrund, direkt dorten am Wassa)

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von B13 » Fr 16. Nov 2018, 09:07

:lol:
Besetzer v. Hainds Ghynder Schwingsattel (ewig durstig nach lecker TAPIR-Lederöl), Hanny&Nanny(heroisch lispelnde Federbeine),dief echt fpannend finden,mit unf unterwegf dfu fein & anderer Inteligenzbolzen meiner Diesel. Alternder Halter des namenlosen hessischen Shietwäddäschlyssls in (Katzen-)Gold für falsche Wettergötter.

Benutzeravatar
B13
Hainds Gyndher Besitzer
Beiträge: 3586
Registriert: So 24. Jun 2007, 18:24
Fährt: Hatz Diesel 462 mit Hainds Ghynder, dem nunmehr schweigenden Schwingsattel
Alternder Halter des hessischen Wettermaschinenschlüssels in Gold für falsche Wettergötter

Roy. Enfield Sixty Five (535er)

BMW R 1100 R
Wohnort: Segnitz (im Meegrund, direkt dorten am Wassa)

Re: Elektrische Drehleier "Sirius" von Gotschy

Beitrag von B13 » Fr 16. Nov 2018, 09:11

Zustimm: Tonleiterübungen zerren schon sehr am Nervenkostüm. Vor allem bei nichtbeteiligten Zuhörern, die sich noch dazu nicht wehren können.

Instrumententechnisch geht es aber noch schlimmer, als Klavier.

Nachdem ich erfahren habe, daß der klagende Nachbar (die Nachrichten habens gebracht) wegen "Trompeten-Unterricht" am verzweifeln war, konnte ich seine Reaktion nachvollziehen.
Besetzer v. Hainds Ghynder Schwingsattel (ewig durstig nach lecker TAPIR-Lederöl), Hanny&Nanny(heroisch lispelnde Federbeine),dief echt fpannend finden,mit unf unterwegf dfu fein & anderer Inteligenzbolzen meiner Diesel. Alternder Halter des namenlosen hessischen Shietwäddäschlyssls in (Katzen-)Gold für falsche Wettergötter.

Antworten