Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Wer suchet, der findet
Forumsregeln
  • Die Bereiche Suche und Biete stehen für private Kleinanzeigen zur Verfügung.
  • Gesuche und Verkäufe, zu denen es nach 8 Wochen keinen neuen Kommentar/Frage/Antwort gibt, werden automatisch vom System gelöscht - verlängert werden kann dies, indem man nochmals auf den Artikel hinweist
  • Gesuche und Verkäufe, die sich durch Abschluss erledigt haben, bitte im ersten Beitrag als "[ERLEDIGT]" oder "[VERKAUFT]" markieren - die Mods löschen den Beitrag dann bei Gelegenheit
  • Kommentare zum Verkaufsgegenstand (z.B. sinnfreie Preisdiskussionen) sind unzulässig und werden umgehend gelöscht, ebenso ersichtlich schwachsinnige/provozierende Rückfragen - normale Fragen zum angebotenen Artikel sind natürlich in Ordnung
  • Der Anzeigenersteller ist "Herr" über seine Anzeige - wenn dieser es wünscht, löschen die Moderatoren kommentarlos den gesamten Beitrag (PN an einen der Moderatoren oder die Gruppe "Globale Moderatoren")
  • Die Moderatoren dürfen hier daher löschen/verschieben/ändern
Antworten
Benutzeravatar
soloalbum
alter Hase
Beiträge: 788
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 12:47
Fährt: Bullet 500 SixtyFive Bj2003 umgebaut auf KS und viele kleine Modifikationen
Wohnort: Inzersdorf
Kontaktdaten:

Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von soloalbum » Di 9. Okt 2018, 09:14

Hallo,

gestern noch schnell eine kleine Runde, die dann nach ca. 2 km vorbei war.
Kupplungsseil genau an der Hebelseite gerissen. :twisted:
Irgendwie noch mit dem 2. Gang nach Hause gekommen...


Da an der Kupplungsseite am Seil so eine eigens geformte Kugel dran gegossen ist:

Gibt es irgendwo ein Reparatur-Seil zum selber löten? Oder nur einen komplett neuen Bowdenzug?
Würde mir gerne selber einen löten für eine größere Tonne an der Hebelseite. Ich verwende andere Hebel am Lenker und die originale Tonne ist etwas klein. Vielleicht war das der Grund warum es gerissen ist.
Danke!
LG
Beinhart wie 'n Rocker...
beinhart wie 'n Chopper...
beinhart wie 'n Flasch Bier...
beinhart geht das ab hier!
Bild
http://www.j-d-enfield-kustom.webnode.at

viewtopic.php?f=11&t=82032#p407191

AHO
Spezialist
Beiträge: 1326
Registriert: So 7. Sep 2008, 11:29
Fährt: 2005er Bullet 500 viergang, und noch ein paar
Wohnort: Wuppertal

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von AHO » Di 9. Okt 2018, 10:26

Da solltest Du fündig werden, auf der dritten Seite Nippel auch Kugelnippel
https://www.bowdenzug24.com/

Louis hat auch noch relativ viel im Sortiment, aber keine Kugelnippel, die kann man aber leicht aus Messing drehen (lassen).

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
donvanvliet66
Spezialist
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 18:02
Fährt: u.a. RE Bullet 500, RE Constellation, RE EFI, Laverda ,Ducati, Morini, Guzzi, BMW, Junak, Yamaha, Honda, ...
Wohnort: Rheinmünster Exil- Str.66

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von donvanvliet66 » Di 9. Okt 2018, 10:47

Sets zum selber löten, wirds nicht geben ! ?
Es gibt Sets u.a. Louis zum selber schrauben, dito mit Schraubnippel kann ich ggf. nur für unterwegs zur Not empfehlen.
Seil, Hülle und Nippel in allen erdenklichen Typen auch halbfertige mit einem verpressten Nippel gibt es im Netz.
Feingeflochtene nimmt man für Gas und Choke weil leichtgängiger, die stärkeren ab ca. 2mm sind meist steifer und
haben weniger und stärkere Drähte verseilt.
Leichtgängige Seile für Fahrräder, ggf. für Gas/Choke bekommt man u.a. auch im Baumakt/Supermarkt,
sind aber meist aus Edelstahl und es braucht Sonderlot, auch im Netz zu bekommen und geht ebenfalls für
normale Stahlseile.
Ich mache mir die Nippel oft selbst aus Messing-Stangenmaterial aus dem Baumarkt,
geht bei etwas Übung schnell und man kann individuelle Nippel fertigen,
Wichtig ist dass die Bohrung vom Nippel nicht zu groß und zur Stärke vom Seil passt und
dass eine Seite angesenkt wurde, bzw. einen Trichter aufweist, auch sollte die Hülle nicht zu klein/eng sein.
In diesen Trichter kommt dann das aufgezwirbelte und verlötete Ende zum tragen,
diese Art Knoten hält das Seil im Nippel, nicht die Lötung !
Ich löte oft mittels Flamme und fette oder Öle die Seile / Hülle vor dem Zusammenbau und löten noch leicht ein,
aber nicht bis zum letzten Ende wo gelötet wird und nicht bei echten Teflonhüllen !
Das Lot sollte unten nicht allzu weit durchlaufen und mit dem Nippel möglichst abschließen,
sonst bricht das nun starre Seil später an genau dieser Stelle.
Am oder kurz hinter dem Nippel ist der Schwachpunkt eines Zuges schlechthin, zu enge Radien auch.
fetten der Züge und Nippel im Hebel hilft, auch am Handgelenk.
MfG
u.a.
https://www.ebay.de/itm/Seilzug-fur-Bow ... :rk:2:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Stahl-Seilzug-2 ... :rk:5:pf:0
https://shop.krueger-motoparts.com/cata ... 330007%5D)
https://www.youtube.com/results?search_ ... züge+löten
Zuletzt geändert von donvanvliet66 am Sa 13. Okt 2018, 10:32, insgesamt 4-mal geändert.
High Compression for all!!

Benutzeravatar
michiel
Technik-Berater
Beiträge: 15999
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 20:17
Fährt: Bullet 535

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von michiel » Di 9. Okt 2018, 11:53

An der Art des Kupplungsseils meine ich zu erkenne, dass du ein frühes 5 Gang Getriebe hast.
Da waren auf der Getriebeseite Kugelige Nippel eingebaut.
Das bedeute aber auch, dass du noch den alten, anfälligen Ausrückmechanismus hast. es gibt da inzwischen
einen Verbesserten. Da passen übrigens auch normale Nippel.
Das Set von Louis ist nur bedingt zu empfehlen. Die Schraubnippel sind teilweise grottig schlecht.
Auf der gerade beendeten Italientour wollte mein Kumpel so einen Schraubnippel verwenden.
das Gewinde war so mies, dass gleich überdrehte. ich hatte auch so ein Set mit, da ging das so mit dem Nippel.
Wenn der Zug oben am Nippel reißt, liegt es oft daran, dass der Nippel im Loch des Hebels nicht mitdreht.
Wenn man einen passenden Schraubnippel verwendet, darf der Zug auf der Rückseite NICHT herausgucken.
Sonst dreht der Nippel nicht mit, wenn man ihn denn überhaupt in das Loch hineinbekommt.

Benutzeravatar
Didi
Profi-Württemberger
Beiträge: 6444
Registriert: So 3. Mai 2009, 22:46

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von Didi » Di 9. Okt 2018, 15:10

Es ghet nix über ein Original-Ersatzteil, z.B. vom Flo, der weiss, was er da verkauft. Jede Reparatur grenzt an Murks.

Haben fertig! ;)

Servus ... :mrgreen:

Didi
Bullet 350, aus den 80ern, reichlich umgebaut zum Cafe-Racer, meine letzte von ehemals dreien...

Benutzeravatar
michiel
Technik-Berater
Beiträge: 15999
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 20:17
Fährt: Bullet 535

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von michiel » Di 9. Okt 2018, 15:19

Didi du bist ein Quatschkopf.
Es geht um eine Reparatur am Strassenrand.
Es ist viel einfacher, eine Seele mit Schraubnippel einzuziehen,
als den ganzen Zug zu ersetzen. Mit Tank abbauen, Casquette öffnen usw.
Nur beim Bremszug würde ich das nicht tun.

Benutzeravatar
soloalbum
alter Hase
Beiträge: 788
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 12:47
Fährt: Bullet 500 SixtyFive Bj2003 umgebaut auf KS und viele kleine Modifikationen
Wohnort: Inzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von soloalbum » Di 9. Okt 2018, 16:09

Wow!!
Danke @all für die ausführlichen Beiträge.
Aber es ging nicht darum wie ich einen Bowdenzug selber löte. Schon x-fach erfolgreich gemacht auch mit den Erfahrungen die donvanvliet geschrieben hat mit Edelstahlzüge etc.

ich formuliere meine Frage neu:
gibt es irgendwo Halbfertige Seile mit schon einer angegossenen Kugel und offener Länge?
Dann kann ich mir den Zug in der gewünschten Länge und Tonne am Griff selber herstellen.
Michiel hat übrigens recht. es handelt sich um ein 5Gang pre unit Getriebe einer Sixtyfive BJ 2003.

LG
Beinhart wie 'n Rocker...
beinhart wie 'n Chopper...
beinhart wie 'n Flasch Bier...
beinhart geht das ab hier!
Bild
http://www.j-d-enfield-kustom.webnode.at

viewtopic.php?f=11&t=82032#p407191

AHO
Spezialist
Beiträge: 1326
Registriert: So 7. Sep 2008, 11:29
Fährt: 2005er Bullet 500 viergang, und noch ein paar
Wohnort: Wuppertal

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von AHO » Di 9. Okt 2018, 16:56

soloalbum hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 16:09
...
ich formuliere meine Frage neu:
gibt es irgendwo Halbfertige Seile mit schon einer angegossenen Kugel und offener Länge?
...
Nicht dass ich wüsste, aber warum nicht diese Kombinationen:

https://www.louis.de/artikel/bowdenzug- ... 648dd202fc
in 2 oder 2,5 mm, damit
https://www.bowdenzug24.com/produkt-kat ... aufnahmen/
und damit (ganz unten)
https://www.bowdenzug24.com/produkt-kat ... el/page/3/

oder
https://www.bowdenzug24.com/shop/selbst ... g-schwarz/
mit
https://www.bowdenzug24.com/produkt-kat ... el/page/3/

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
soloalbum
alter Hase
Beiträge: 788
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 12:47
Fährt: Bullet 500 SixtyFive Bj2003 umgebaut auf KS und viele kleine Modifikationen
Wohnort: Inzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von soloalbum » Di 9. Okt 2018, 17:15

@Michiel: Wer hat den verbesserten Ausrückmechanismus im Programm?
Beinhart wie 'n Rocker...
beinhart wie 'n Chopper...
beinhart wie 'n Flasch Bier...
beinhart geht das ab hier!
Bild
http://www.j-d-enfield-kustom.webnode.at

viewtopic.php?f=11&t=82032#p407191

Benutzeravatar
Didi
Profi-Württemberger
Beiträge: 6444
Registriert: So 3. Mai 2009, 22:46

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von Didi » Di 9. Okt 2018, 17:24

michiel hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 15:19
Didi du bist ein Quatschkopf.
Das war jetzt zu viel der Kritik. Ich merks mir. Beleidigen werd ich dich dennoch nicht auch.
Bullet 350, aus den 80ern, reichlich umgebaut zum Cafe-Racer, meine letzte von ehemals dreien...

Benutzeravatar
michiel
Technik-Berater
Beiträge: 15999
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 20:17
Fährt: Bullet 535

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von michiel » Di 9. Okt 2018, 18:19

Och Didi, sei nicht so.
Du weißt doch, wie ein Norddeutscher tickt.

Benutzeravatar
michiel
Technik-Berater
Beiträge: 15999
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 20:17
Fährt: Bullet 535

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von michiel » Di 9. Okt 2018, 18:20

soloalbum hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 17:15
@Michiel: Wer hat den verbesserten Ausrückmechanismus im Programm?
z.B. Flo

Benutzeravatar
michiel
Technik-Berater
Beiträge: 15999
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 20:17
Fährt: Bullet 535

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von michiel » Di 9. Okt 2018, 18:24

So sieht das Original aus.
P1020875.JPG
Das kommt in einen Schlitz im Ausrückhebel.
Der neue Mechanismus hat so eine Art Affenschaukel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
michiel
Technik-Berater
Beiträge: 15999
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 20:17
Fährt: Bullet 535

Re: Reparaturseil für Kupplungs-Bowdenzug

Beitrag von michiel » Sa 13. Okt 2018, 10:05


Antworten